Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Reformationsjubiläum 1517 - 2017

RSSPrint

Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2017

Die Reformationsgeschichte unserer Landeskirche hat viele Facetten. Das spiegelt sich in den Programmen wider, die für das Jahr 2017 vorbereitet wurden. Wir haben für Sie aus der Fülle des Angebots einige Veranstaltungen ausgewählt:

Viele Veranstaltungen werden in Kooperation mit Partnern aus den Kommunen, aus den Bundesländern sowie aus der Zivilgesellschaft durchgeführt. Das unterstreicht, wie stark das Interesse ist, den religiösen, kulturellen und politischen Wirkungen der Reformation nachzugehen.
Die Reformation hat das Bildungswesen und die Hilfe für Kranke und für Behinderte auf eine neue Grundlage gestellt, sie hat den Weg geebnet für religiöse und weltanschauliche Vielfalt. Vor allem aber hat sie den Menschen ein neues Bewusstsein ihrer selbst vermittelt. „Für viele Menschen, Gebildete wie Ungebildete, Obrigkeit wie Untertanen, Arme wie Reiche, erhielt die Religion wieder existentielle Bedeutung und wurde Richtschnur des Denkens und Handeln“, so der Historiker Heinz Schilling.
Den christlichen Glauben als gestaltende Kraft der Neuzeit, in kultureller, gesellschaftlicher und politischer Hinsicht wieder zu erkennen und nach seiner aktuellen Bedeutung zu fragen, dazu laden die Veranstaltungen ein.
Die Broschüre können Sie unter dem nebenstehenden Link herunterladen.
Ihr Bischof Dr. Markus Dröge

Letzte Änderung am: 12.09.2017